20 Mai 2018

Die Schatten von Edinburgh von Oscar de Muriel


Inspector Ian Frey ist einer der angesehensten Ermittler von Scotland Yard. Als sein Förderer, Sir Charles Warren in den Ruhestand gezwungen wird, stürzt auch Frey. Das er in der Mordsache Jack the Ripper bisher keine Erfolge erzielen konnte, macht es seinen Gegner leicht, ihn zu Fall zu bringen. Seine arrogante und unnahbare Art hat ihm im Yard keine Freunde geschaffen.
Um im Polizeidienst zu bleiben bleibt Ian Frey nur ein Ausweg. Er muss in das verhasste Schottland reisen und dort einer neuen Kommission beitreten. "Die Kommission zur Aufklärung ungelöster Fälle mit mutmaßlichen Bezug zu sonderbarem und geisterhaftem", wie sie genannt wird, wirkt auf den steifen Londoner etwas obskur. Auch sein neuer Vorgesetzter, Adolphus McGray, genannt "ninefinger nails", wirkt auf er ersten Blick wie das personifizierte Vorurteil, das Frey gegenüber den Schotten hegt. Können die beiden unterschiedlichen Ermittler die Mordserie lösen, in der der Täter immer spurlos vom Tatort verschwindet und nur entsetzliche Leichen zurück lässt, deren Innerstes nach außen gekehrt wurde? 

17 Mai 2018

Das Königreich der Lüfte von Stephen Hunt


Im Königreich Jackal leben Menschen,  Magier, Maschinen oder Dampfmänner  friedlich nebeneinander. Es herrscht Gleichstellung zwischen den Rassen und sogar die Dampfmänner (und Frauen) verfügen über eine eigene Religion. Doch der Schein trügt. Auch in Jackal herrscht Armut und Ausbeutung. Das lernt Molly Templar am eigenen Leib spüren. Sie lebt in einem Waisenhaus und wird an Firmen verschachert, für die sie unentgeltlich arbeiten muss, während die Armenhausleitung sich bereichert. Molly ist eine starke Persönlichkeit mit einem eigenen Kopf, die sich nicht unterkriegen lässt. Das führt dazu, dass sie aus jeder Arbeitsstelle hinausgeworfen wird, sehr zum Verdruss der Anstaltsleitung. Aus lauter Ärger und Verdruss wird ihr Kontrakt an ein Freudenhaus verkauft. Mollys Fluchtplan steht schon fest, als in dem Etablissement ein Mordanschlag auf sie verübt wird. Sie kann fliehen und begibt sich an den einzigen Ort, den sie kennt und der ihr vertraut ist. Doch das Waisenhaus ist abgebrannt, die Attentäter suchten nach dem Mädchen.
Oliver Brooks ist anders als die Kinder seines Alters. Er wurde vom Nebel berührt, das bedeutet er kann dem Wahnsinn verfallen oder Magie beherrschen. Obwohl er unter ständiger Kontrolle der Polizei steht, haben sich bei ihm bisher keine Anzeichen gezeigt, in welche Richtung er tendiert. Die Wege von Molly und Oliver laufen zusammen, als ein Wahnsinniger beginnt, die Gesellschaft von innen heraus zu attackieren und umzustrukturieren. Bei seinem Plan spielen die Kinder eine große Rolle.

10 Mai 2018

Stadt der Magier - Die Chroniken von Ninavel 2 von Courtney Schäfer SPOILERGEFAHR



Durch seine Treue, sein Ehrgefühl und durch seine Hilfsbereitschaft bringt sich Dev in eine fast ausweglose Lage. Nachdem er Kiran wohlbehalten in Alathien in Sicherheit gebracht hat, wird er zu zehn Jahren Zwangsarbeit in den Minen verurteilt. Teils als Strafe für seine Schmugglertätigkeit, teils als Geisel, damit Kiran mit den Magiern in Alathien kooperiert.
Als der Grenzwall von Alathien durch mehrere Erdbeben erschüttert wird und ein Zusammenbruch droht, gehen die Alathier davon aus, dass der Blutmagier Ruslan seine Drohung wahr macht und Alathien angreift. Er hat es nicht verwunden, dass Kiran entkommen ist und möchte seinen Lehrling unbedingt zurück haben.
Doch schnell wird klar, dass hinter den Angriffen mehr steckt, als der Rachedurst eines Magiers. Auch Ninavel wird angegriffen. Magier sterben und die dortige Wasserversorgung droht zusammen zu brechen. Für einen Wüstenstaat eine verheerende Katastrophe.

06 Mai 2018

Spy Parents - Geheimagenten in Wuppertal von Anke Höhl-Kayser und Monika Kubach


https://www.amazon.de/Spy-Parents-Geheimagenten-Anke-H%C3%B6hl-Kayser/dp/3746078059/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1525598386&sr=8-1

Was wäre, wenn Träume wahr werden könnten? Man bekommt die coolsten Eltern, erlebt atemberaubende Abenteuer und gehört zu der angesagtesten Clique der Schule.
Der Umzug von dem beschaulichen Karlsruhe in das bergische Wuppertal fällt Johannes nicht leicht. Da seine Mutter schon ihren neuen Job antreten muss,  während der Vater noch in Karlsruhe beschäftigt ist, muss Johannes am ersten Schultag alleine mit der unheimlichen Schwebebahn zur Schule fahren.
In seiner neuen Klasse wird er sofort abgecheckt. Dass ihn die Klassenlehrerin gleich in die Ecke der Streber und Nerds platziert, hilft seinem Image nicht sonderlich und so erfindet Johannes eine abenteuerliche Geschichte über seine Eltern, um die coole Gruppe der Klasse zu beeindrucken. Sein Plan geht auf und schon sitzt er mit dem hübschesten Mädchen und beliebtesten Jungens der Klasse an einem Tisch. Nur mit einem hat Johannes nicht gerechnet: Das seine Geschichten plötzlich Wirklichkeit werden.

01 Mai 2018

Tal der Seelen von Tamara Siler Jones


https://www.luebbe.de/bastei-entertainment/ebooks/fantasy-buecher/tal-der-seelen/id_5466967
Calder Marsden, der Schutzmann des kleinen Ortes Steinbruchwinkel, bittet bei seinem Burgherren  um Hilfe und Beistand. Blutige Kadaver von zerstückelten Schafen und Hunden werden gefunden. Die Wachhunde schlagen nicht an, wenn das Vieh gestohlen wird und niemand hat etwas gesehen oder gehört.
Kastellan Dubric Byerly untersucht die Vorfälle und findet bald Magierzeichen auf den Resten der Tiere. Zeit seines Lebens verfolgt und tötet der Fürst die Magier schon, die er abgrundtief hasst und die für ihn das personifizierte Böse darstellen. Legenden ranken sich um den Magiertöter und seinen Ruf.
Zusammen mit seinen Gehilfen beginnt er, die Vorfälle zu untersuchen, denn das Töten der Tiere ist nur der Beginn einer furchtbaren Mordserie, von der auch bald Menschen betroffen sind. Dubric, der wegen eines Fluches die Geister Verstorbener sehen kann, sieht bald mehr und mehr Geister von Getöteten und setzt alles daran, den Umtrieben der abscheulichen Kreatur ein Ende zu setzen.